“Innovative und weitgehend einzigartige Studiengangskonzepte”

AAEAAQAAAAAAAAWdAAAAJGUwNDMwYTk0LWYxYzQtNDliZC05N2IxLTgyOGRhNjRjZGE0ZA

Die Studiengänge „Intermediale Kunsttherapie“ und “Kunstanaloges Coaching” an der MSH Medical School Hamburg wurden mit dem Wintersemester 15/16 neu akkreditiert. In dem Bewertungsbericht der Akkreditierungsagentur AHPGS wird der Mut der Hochschule honoriert, mit den Studiengängen zwei „innovative und weitgehend einzigartige Studiengangskonzepte im Department zu etablieren.“ Besonders hervorgehoben wird dabei der hohe wissenschaftliche Anspruch des Departments „Kunst, Gesellschaft und Gesundheit“, der seinen Niederschlag „in vielfältigen Forschungsthemen und der Präsentation der Ergebnisse in der Fachöffentlichkeit“ und der „Einbindung eines Forschungsbereichs Kunst und Coping in das Gesamtforschungskonzept der Hochschule“ findet. Mehr unter www.arts-and-change.de