Videos

Wald vor
lauter Bäumen

Über das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft
Vortrag aus Anlass der Gründung des Institute for Subjective Experience and Research (ISER) am 23.11.2012 über das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft: "Wald vor lauter Bäumen".
Video abspielen
Video abspielen
Wahrnehmung und Selbstwirksamkeit bei Rettungspersonal

Podiumsgespräch am 15.03.2012 über eine Qualifizierungsmaßnahme für den Rettungsdienst von Baby-Notarztwagen. Sie dient der Förderung der Wahrnehmung und Selbstwirksamkeit bei Rettungspersonal des neonatologischen Notfall- und Transportdienstes als Bestandteil des ganzheitlichen "Baby-Notarztwagen-Systems Felix" der Björn Steiger Stiftung.

Das unvermittelbare Dritte

„Das unvermittelbare Dritte" als wesentliches Element kunsttherapeutischer Praxis wurde vor 20 Jahren von Paolo Knill in den wissenschaftlichen Diskurs eingeführt. In dem hier vorliegenden Interview aktualisiert Knill seine Überlegungen über das Dritte. Es wurde am 12. November 2010 in Bremen aufgezeichnet. Die hier vorliegende Fassung des Interviews ist geküzt.

Video abspielen
Artistic Research

Künstlerische Forschung ist ein zentrales Merkmal künstlerisch therapeutischer Praxis. Sie war Thema einer Tagung, die im Mai 2013 stattfand und die sich selbst eines künstlerischen Formats bediente: das Format der Collage. Der Tagung folgte eine künstlerische Dokumentation, die unter www.artisticresearch.info zu sehen ist.

Moving Paintings

"Moving Paintings" war das Thema eines Projektes, von Sept. 2004 bis Januar 2006, das Bilder an geeignete und ungeeignete, gewöhnliche und ungewöhnliche Orte brachte, um dort eine zeitlang zu verbleiben. Ihnen wurde nichts mitgegeben als die Zeit dort gewesen und in einen Dialog mit der Umgebung getreten zu sein. Es gab keine Erklärung, keine Eröffnung, keinen Katalog, der die Bilder begleitete. Wer wollte, konnte von den Bildern erfahren, was zu erfahren war. Wer neugierig war, mochte sich auf die Suche begeben. Das war alles.