Home

Kunst,
Philosophie &
Supervision

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Auf dieser Webseite können Sie etwas darüber erfahren, warum es Sinn machen kann, Kunst, Philosophie und soziale oder biografische Herausforderungen in eine Beziehung zueinander zu bringen. Für eine solche Beziehung gibt es sowohl praktische als auch theoretische Anhaltspunkte. Auf den folgenden Seiten finden Sie daher sowohl eine Beschreibung meiner therapeutischen und beraterischen Praxis als auch ihre philosophischen Bezüge. Dabei ist die Philosophie selber Bestandteil dieser Praxis, insofern sie sich zur Aufgabe macht, eine Art Roadmap zu entwerfen, durch die die Beteiligten eine Orientierung in individuellen Entwicklungsprozessen finden können.
Supervision und Beratung
Supervision als philosophische Praxis
Neuerscheinung
Handbuch Künstlerischer Therapien: Kritik und Philosophie der therapeutischen Praxis
Das Handbuch Künstlerischer Therapien besteht aus 13 Diskursen, die in zwei aufeinanderfolgenden Teilen systematisch die theoretischen Grundlagen der Künstlerischen Therapien in den Blick nehmen: Teil 1 versteht sich als Kritik der therapeutischen Praxis und setzt sich mit Kausalität, Sprache, Selbsterfahrungspraktiken und dem Verhältnis von künstlerischer und therapeutischer Praxis auseinander.
Teil 2 behandelt die Philosophie der therapeutischen Praxis und betrachtet die Schnittstellen von Kunst- und Lebensräumen, sozialer Interaktion und Medien, Wahrnehmung und Darstellung. Mit dem Handbuch formulieren wir keinen geringeren Anspruch, als einen Paradigmenwechsel in den Künstlerischen Therapien zu vollziehen.
Über mich
Curriculum vitae
Projekte
Kunst als soziale und performative Praxis
Publikationen & Downloads
Schreiben als Versuchsanordnung
Kontakt
Hier können Sie mir schreiben